Nächste Termine

18Jun
18.06.2018 - 29.06.2018
Praktikumsaustausch Verona
18Jun
18.06.2018 - 29.06.2018
Praktikum EF
22Jun
22.06.2018
4. Diff.-Arbeit 8+9

Arbeit der Bienen-AG zahlt sich aus

Zum Schulfest am letzten Samstag konnte endlich die große Leistung, die die Schüler/Innen der Bienen AG am Abtei-Gymnasium erbracht haben, für alle sichtbar gemacht werden. Wurde im Herbst noch fleißig alles über die Bienen gelernt (Lebenslauf einer Arbeiterin, Mikroskopie von Bienen mit Erstellung von Zeichnungen, Erarbeitung eines Kurzfilms als Beitrag eines landesweiten Förder-Wettbewerbs, etc.), wobei die Beuten dann auch schon langsam winterfest gemacht wurden, so konnte im Frühjahr mit der eigentlichen Arbeit begonnen werden: häufige Kontrollen, ob es allen Völkern gut geht, Neubesiedlung von zwei Beuten (so dass wir nun wieder 4 Bienenvölker am AGB haben), und das Aufsetzen der Honigräume, die dann von den Bienen mit Honig befüllt werden.

Bienen-AG-1Bienen-AG-2

Während die Bienen ihren Teil betrugen, reinigten die Schüler/Innen unermüdlich die gespendeten leeren Honiggläser, erstellten Etiketten und malten diese kreativ aus. Am ersten Mai war sich auch niemand zu schade, am schulfreien Feiertag beim ersten Honigschleudern dabei zu sein und mitzuhelfen. Knappe 19 kg Frühjahrshonig waren das Ergebnis.

Zum Ende des Juni konnte dann noch einmal geschleudert werden mit einem ähnlich guten Ergebnis. Dann musste der Honig nur noch in die knapp 70 Gläser gefüllt werden, die Etiketten wurden drauf geklebt und schon hatten wir unser großes Honigangebot pünktlich zur 40 - Jahres - Feier des AGB parat. Dort waren in kürzester Zeit alle Vorräte restlos verkauft, ein großer Erfolg! Nächstes Schuljahr hoffen wir auf ein ähnlich gutes Ergebnis, vielleicht können wir uns ja noch weiter steigern!

Vielen Dank an all die Mitglieder der Bienen AG, die mindestens genauso fleißig gearbeitet haben wie unsere Bienen und an alle freundlichen Kollegen und Kolleginnen, Schülerinnen und Schüler und deren Eltern, die uns mit ihren Honiggläser-Spenden Arbeit und Kosten gespart haben.

Besten Dank auch an Herrn Roth, der jederzeit mit Rat und Tat an unserer Seite stand und ohne den das alles nicht möglich gewesen wäre.
 
I. Hefter

Tags: Biologie

Drucken