Termine der nächsten 4 Tage

Fußballerinnen spielen um die Bezirksmeisterschaft

WK4-Fußballerinnen eine Runde weiter - WK3-Team scheidet unglücklich aus

WK4 Mädchen 2017-18 BezirksrundeGleich zwei Bezirkshauptrunden-Fußballturniere standen innerhalb von einer Woche an. Am Donnerstag, den 19.04. waren zuerst die WK4-Spielerinnen vom Abteigymnasium bei bestem Fußballwetter in der Eifel angereten, um sich mit den Kreismeistern aus Düren und Euskirchen zu messen. Im ersten Duell trafen unsere Mädchen auf den Gastgeber aus Schleiden. Der DFB-Test ging zu Gunsten unserer Mädchen aus, so dass sie mit 1:0 in das Spiel starteten. Dort wurde es allerdings gleich holprig, denn Schleiden gelang nach wenigen Minuten das 1:1. Die taktische Aufstellung wurde geändert und schon zeigten unsere Fußballerinnen ihre individuelle Qualität. Nach zehn Minuten stand es 3:1, Mathilda Hellmich hatte der gegnerischen Torhüterin zweimal keine Chance gelassen.  Mit diesem Sieg konnten die Mädchen in eine wohlverdiente Pause.

In der Pause trafen nun Düren und Euskirchen aufeinander, wobei die Gastgeber aus Euskirchen klar unterlegen waren un 5:0 unterlagen. Das AGB-Team musste also das letzte Spiel gewinnen, um den ersten Platz zu holen. Beim DFB-Test bewiesen unsere Mädels wieder einmal ihre Ruhe und ihr Können – sie gewannen jedes Duell. Damit war der erste Schritt getan, denn es ging mit 1:0 ins Spiel. Die taktische Devise lautete: Tief stehen und auf Konter lauern. Es brauchte auch nur eine Chance nach 5 Minuten, Mathilda Hellmich schickte Nike Menssen weit nach vorne, die gnadenlos in das rechte, untere Eck einschob. Zur Mitte des Spiels dann der einzige Stellungsfehlers des Teams, der von den Dürenern eiskalt ausgenutzt wurde. Unsere Torhüterin Theresa Jacob war machtlos und so stand es nur noch 2:1. Doch mit ihrer eingeübten taktischen Disziplin brachte das AGB-Team den Sieg über die Zeit und feierte somit den Einzug ins Bezirksfinale.

Am Mittwoch, den 25.04., wollten nun unsere WK3-Mädchen nachziehen. Im ersten Spiel gegen das Gymnasium Oberbach aus Düren arbeiteten sich unsere Mädchen beim Heimturnier viele Chancen heraus. Mitte der Partie war es Anna Hamm, die nach einem beeindruckendem Alleingang zu erlösenden 1:0 einnetzte. Trotz einiger weiterer Chancen blieb es bei diesem Endstand.

Im zweiten Spiel musste erneut das Gymnasium Oberbach ran, dieses Mal gegen die Marienschule Euskirchen. Die Mädels aus Euskirchen hatten eine hohe Laufbereitschaft und gute Technikerinnen in ihren Reihen und die demotivierten Dürener hatten dem nicht mehr viel entgegenzusetzen. Die Marienschule gewann mit 3:0.

Also mussten unsere Mädchen auch dieses Mal einen Sieg einfahren, um den ersten Platz zu holen und das Ticket zum Bezirksfinale zu sichern. Da die Marienschule sehr versierte und schnelle Stürmerinnen hatte, spielte unser Team aus der Defensive heraus, um dann über Konter zum Ziel zu kommen. Die Taktik ging sehr gut auf, die Marienschule kam zu keiner nennenswerten Torchance, da unsere Abwehr um Alissa Witt, Linda Merl und Kei Stammnitz einfach jede Gegenerin abliefen. Mit jeder verstreichenden Minute wurde die Marienschule, die unsere Mädchen möglicherweise etwas unterschätzt hatte, immer weiter nach hinten gedrückt. Auf einmal fand das gesamte Spielgeschehen nur noch in der Hälfte der Euskirchener statt. Anna Hamm, Marleen Lehwald, Emilia Fritsch und Semira Uzun fanden immer wieder den Weg in den Strafraum und erarbeiteten sich gute Chancen, die allerdings knapp am Abschluss scheiterten. Am Ende wurde noch einmal alles nach vorne geworfen, aber es nützte nichts, das Spiel endete 0:0. Da half es auch nicht, dass unsere Torhüterin Franka Wagner ihren Kasten immer sauber gehalten hatte.

Trotz allem waren unsere Mädchen glücklich und stolz auf ihre Leistung -  und das auch zu Recht!

Wir freuen uns auf die nächste Runde bei der WK4 und drücken den Mädels jetzt schon die Daumen!

I. Hefter

Es spielten:

WK4: Theresa Jacob (TW), Linda Skrabs, Antonia Röntgen, Fenja Wadermann, Laura Oberwalleney, Lena Graumüller, Amelie Steffens, Mathilda Hellmich und Nike Menssen

WK3: Franka Wagner (TW), Alissa Witt, Kei Stammnitz, Linda Merl, Emilia Fritsch, Anna Hamm, Marlenn Lehwald und Semira Uzun

Tags: Sport, Schulfußball

Drucken