Presseberichte

(fvm) Abtei-Gymnasium Brauweiler wird elfte FVM-Kooperationsschule

Fast zwei Jahre haben wir auf diesen Augenblick hingearbeitet und jetzt ist der Moment endlich gekommen“, freute sich Lehrer Dennis Berk über die Auszeichnung zur elften FVM-Kooperationsschule.

Im Rahmen eines Fußballturniers der Jahrgangsstufen 5 unterzeichnete Klaus Degenhardt, Vorsitzender des FVM-Jugendausschusses, gemeinsam mit dem Schulleiter Horst Büttner am 19. Januar 2012 den Kooperationsvertrag. Obwohl die Schule bereits das fünfte Gymnasium ist, das als FVM-Kooperationsschule ausgezeichnet wurde, ist sie die Erste im Kreis Rhein-Erft.

Grundlage des Vertrags ist die Verpflichtung zur Durchführung von Schulfußball-AGs für Mädchen und Jungen, die Teilnahme an den Landesschulsportwettkämpfen im Fußball, die Ausrichtung von Fußballtagen sowie der Besuch von Lehrerfortbildungen und die Bereitstellung von Qualifizierungsangeboten für Schüler und Schülerinnen. Zusätzlich verpflichtet sich die Schule mit einem lokalen Fußballverein zu kooperieren.

fvm-01fvm-02fvm-03

„Wir haben es geschafft all diese Punkte umzusetzen und mit dem SV Grün-Weiß Brauweiler einen sehr guten Partner gefunden“, ist Berk stolz. Dabei ist der Schule und dem Verein etwas ganz besonderes gelungen, denn durch die Kooperation konnte zur Saison 2011/2012 erstmals eine D-Juniorinnen Mannschaft beim SV Grün-Weiß Brauweiler ins Leben gerufen werden. „Dieser Schritt ist richtungsweisend für die Zukunft und wir hoffen gemeinsam mit der Schule noch weitere solcher Projekte anstoßen zu können“, blickt Hans-Joachim Wirtz, Vorsitzender des SV Grün-Weiß Brauweiler, optimistisch in die Zukunft.

Ebenfalls vorbildlich ist die Umsetzung der Qualifizierungsangebote für die Schüler und Schülerinnen, denn Lehrer Berk, der gleichzeitig im Besitz der DFB-A-Lizenz ist, bildet aktuell drei Schüler zum DFB-Vereinsassistenten aus. „Sie unterstützen mich während der AG und bei den Turnieren und dabei wird ihnen die Praxis und Theorie des Fußballs vermittelt. Ziel ist es sie später als Trainer in den AGs einzusetzen oder auch als Betreuer im Verein zu integrieren“, erklärt Berk die Aufgaben.

Auch FVM-Präsident Alfred Vianden und der Vorsitzende des FVM-Schulfußballausschusses Norbert Teipel versicherten, dass der FVM der Schule bei der Durchführung von Schulfußballangeboten bei Rat und Tat zur Seite stehen wird. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Auftritte der schulinternen Bewegungstheaters und einer Cheerleading-Gruppe.

Tags: Schulfußball

Drucken