Termine der nächsten 4 Tage

Grippe- und Corona-Virus

Liebe Eltern,

alle Informationen zum Corona-Virus können Sie stets aktualisiert den Informationen des Robert-Koch-Institutes unter

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

entnehmen.

Die Informationen für den Rhein-Erft-Kreis finden Sie unter folgender Adresse:

https://www.rhein-erft-kreis.de/coronavirus

In der Mensa sind zusätzliche Händedesinfektions-Stationen aufgehängt worden, die Stadt bemüht sich aktiv darum, dass ausreichend Seife und Seifenspender in Klassenräumen und Toiletten installiert und befüllt sind.

Bitte erläutern Sie Ihren Kindern auch nochmals die Grundsätze des Infektionsschutzes, insbesondere richtiges Händewaschen und sicheres Niesen und Husten. Wichtige weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung www.bzga.de

Über die Durchführung der Skifahrt nach Südtirol (13.-20.03.2020) können wir derzeit noch nicht entscheiden, wir halten uns an die Handlungsempfehlungen des Ministeriums. Die betroffenen Klassen werden gesondert informiert.

Mit freundlichen Grüßen, Martin Sina

 

Drucken

Ein Mal professionell kochen – Ein Sternekoch macht Schule

kochen 1Das war schon immer ein Traum von vielen, der am 06.02.2020 in Erfüllung ging! An diesem Tag kam der Sternekoch Stefan Marquard zu uns in die Mensa und hat mit 22 Schülerinnen und Schülern des Abtei-Gymnasiums gekocht, rockig und über alle Altersgrenzen hinweg – von der fünften Klasse bis zum Abiturienten waren alle dabei.

Es fing schon um 7:30 Uhr mit den Vorarbeiten an. Wir Schüler kamen alle in die Mensa und waren noch ein bisschen müde, aber auch sehr motiviert. Wir haben uns gut mit Stefan verstanden und waren gleich per „Du“. Später hat er auch gesagt, dass wir alle auf Augenhöhe sind und uns so auch besser unterhalten können. Wir wurden in Gruppen eingeteilt. Die eine war zuständig für Smoothies, die andere fürs Fleisch, eine für die Soße, wieder eine andere für das Gemüse. 

Vor allem das Gemüse und die Smoothies waren wirklich harte Arbeit... Immerhin galt es über 900 Smoothies zu mixen sowie fast 500 Essen vorzubereiten und zu kochen.

Um ehrlich zu sein, war es am Anfang noch etwas chaotisch und alle waren sehr aufgeregt, doch nach und nach wurde die Stimmung entspannter. Wir Schüler hatten an diesem Tag eines gemeinsam, wir mussten zusammen sieben Schulstunden in einer Großküche verbringen und das geht nur, wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen und ein Team bilden. Und so haben sich die Oberstufenschüler, Fünftklässler und Mittelstufenschüler zusammengetan und gemeinsam angepackt. Wir haben uns super verstanden! Eine Situation, die es auf dem Schulhof wahrscheinlich noch nie gegeben hat. Wir hatten alle Lust zu kochen. Und davon sehr viel. Wir mussten nun mal die ganzen Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums, die Hunger hatten, verköstigen und das war unser gemeinsames Ziel: Thai-Curry und ein Süßkartoffel-Soufflé standen auf der Speisekarte und daran mussten wir uns halten. Die Zutaten brachte unserer Caterer aus Bornheim, die Lehmanns Catering GmbH, mit. Der Chef kam sogar persönlich mit seinem Team vorbei und half uns. 

Weiterlesen

Drucken

Weiberfastnacht 2020 – Informationen

Liebe Eltern, 

liebe Schülerinnen und Schüler,

wie in den letzten Jahren werden wir am Donnerstag, den 20.02.2020, gemeinsam Karneval feiern. Die Erprobungsstufe feiert im Zahnrad, die Mittel- und die Oberstufe feiern in der alten Sporthalle. Verschiedene Klassen und Gruppen haben Aufführungen vorbereitet, so dass es ein Vormittag werden kann, der allen Beteiligten Spaß macht.

karneval agb 1karneval agb 1

Dazu sind natürlich einige Regeln einzuhalten, die eigentlich Selbstverständlichkeiten sind, um uns an Weiberfastnacht ein reibungsloses Miteinander zu ermöglichen:

  • Der Schülerausweis muss unbedingt mitgeführt werden, da wir nur so gewährleisten können, dass keine schulfremden Personen das Schulgelände betreten.
  • Den Anweisungen der aufsichtführenden Lehrer aller Schulen ist Folge zu leisten.
  • Das eigenständige Verlassen des Schulgeländes und des Zahnrad-Geländes ist nicht gestattet! 
  • Es dürfen keinerlei Waffen (auch keine Schreckschusswaffen o. ä.) mitgeführt werden.
  • Kostüme müssen so gewählt werden, dass die Schülerinnen und Schüler noch eindeutig erkennbar sind; so sind z. B. Masken, die das Gesicht komplett verdecken, nicht erlaubt.
  • Das Filmen während der Veranstaltungen ist verboten!
  • Selbstverständlich herrscht absolutes Alkoholverbot – auch vor dem Unterricht!

Der „Unterricht“ beginnt um 7.45 Uhr nach Plan, die Busse fahren nach der 5. Stunde.

Wir wünschen allen für Wieverfastelovend viel Spaß und gute, friedliche Stimmung.

Brauweiler Alaaf!

Martin Sina (Schulleiter)

Drucken

Zwei neue Liegen für den Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst bedankt sich ganz herzlich beim Förderverein für die neuen Liegen!

sanitätsdienst

Dank dieser können wir nun mehrere Verletzte gleichzeitig behandeln und betreuen. Da die Liegen moderner sind und viele verschiedene Funktionen haben, können unsere "Patienten" noch effektiver behandelt werden. Dem gesamten Team vom Schulsanitätsdienst bedeutet die Verantwortung den verletzten Schülerinnen und Schülern gegenüber sehr viel, sodass wir diese Anschaffung zu schätzen wissen.

Schulsanitätsdienst des Abtei-Gymnasiums Brauweiler

Carolin Müller, G. Hackforth-Scholz (Koopa SSD)

Drucken

Die 5c gewinnt äußerst knapp das Balkenball-Turnier der Stufe 5

balkenball 1Anfeuerungsrufe, Jubelgesänge, packende Spiele, voller Einsatz und eine rechnerische Millimeter-Entscheidung – all das hatte das diesjährige Balkenball-Turnier der Jahrgangsstufe 5 zu bieten.

Voll motiviert und bestens im Unterricht in der „hauseigenen“ Sportart Balkenball vorbereitet, trafen sich am vergangenen Donnerstag die vier Klassen der Jahrgangsstufe 5 zum Balkenball-Turnier, um erstmals den neuen Wanderpokal auszuspielen.

In drei separaten Turnieren spielten jeweils die Mädchen-, die Jungen- und die Mixed-Mannschaften in der Turnierform Jeder-gegen-Jeden gegeneinander. In der Endabrechnung gewann die Klasse, die die meisten Turnier-Punkte sammeln konnte (für einen Sieg in einem der drei Turniere gab es 4, für einen zweiten Platz 3, für einen dritten Platz 2 und für einen vierten Platz 1 Punkt).

In einer tollen und sehr fairen Atmosphäre zeigten alle Klassen vollen Einsatz, es wurde sich nach den Bällen geworfen, es wurden riskante Rettungsaktionen gezeigt und mit schwungvollen Würfen die Gegner unter Druck gesetzt. Das alles unter den lautstarken Anfeuerungsrufen der übrigen Klassenmitglieder, die gerade spielfrei hatten. Die anwesenden Sportlehrerinnen und Sportlehrer hatten große Freude an ihren Klassen.

Weiterlesen

Drucken